Image and video hosting by TinyPic

DJ Whoo Kidd spricht in einem Interview kurz über das neue 50 Cent Album. Er selber habe schon 9 Tracks gehört, die er allesamt als ‘crazy’ bezeichnet. Hinsichtlich der vielen Releasedate Verschiebungen des Albums macht Whoo Kid die Labelpolitik verantwortlich: “The Labels is fucking with him”. Natürlich kann man es sich einfach machen und sein Label als Sündenbock darstellen, doch muss auch bedacht werden, dass 50 Cent im Jahr 2011 auch keine großartig relevante Musik veröffentlicht hat.


Wie wir bereits berichtet haben, wird Ludacris am 15. November sein erstes offizielles Mixtape “1.21 Gigawatts: Back To The First Time” veröffentlichen. Ein Rapper von seinem Status lässt sich da nicht lumpen und hat anlässlich des anstehenden Mixtapes zu einer Listening Session in Atlanta geladen. Während des Events bezeichnet in sehr entspannter Ludacris das Mixtape quasi als ein Album auf dem es den “gutter & grimey Ludacris zu hören gibt und keine Radio Tunes aufgenommen wurden. Hier ein paar Impresionen zur Listening Session:


Der derzeit inhaftierte Ja Rule konnte 2001 in der Anfangswoche 361.000 Platten mit seinem “Pain Is Love” Album verkaufen. Der Longplayer hat sich inzwischen weltweit ca. 6 Millionen(!) mal verkauft. Nun soll Anfang 2012 der Nachfolger “Pain Is Love” erscheinen mit dem der Rapper wohl nur einen Bruchteil dieser Verkaufszahlen erreichen wird. Das Cover zum neuen Longplayer ist nun immerhin schon einmal erschienen:

Image and video hosting by TinyPic

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.