Image and video hosting by TinyPic

Harlem Newcomer Asap Rocky hat mit seinen beiden Videos zu “peso” und “Purple Swag” eine neue Form von Rap aus dem Teil von New York geprägt, der im Normalfall musikalisch zumeist eher mit dem Dipset-Umfeld in Verbindung gebracht wird. Mit diesen zwei Videos und dem darum entstandenen Hype hat er es geschafft einen, nach eigenen Aussagen zufolge, mit drei Millionen Dollar dotierten Plattenvertrag beim Sony Sublabel Polo Grounds Music zu unterschreiben.

Nun gibt es den Nachfolger von “Deep Purple” in Mixtapeform. “LiveLoveASAP” transportiert eine Atmosphäre, die nicht zuletzt auch auf das Mitwirken von Produzent Clams Casino zurückzuführen ist. Der auch durch zahlreiche Lil B – Produktionen bekannt gewordene Physiotherapie-Student liefert mit seinen atmosphärischen Produktionen das perfekte instrumentelle Pendant zu Asap Rockys verträumtem Rapstyle. Ein Beispiel dafür liefert gleich der Opener “Palace“.


Download Mixtape/


Image and video hosting by TinyPic

Nicht nur Clams Casino gehört zu einer neuen talentierten Produzentenzunft. Auch der ebenfalls in New Jersey beheimatete Cardiak hat im letzten Jahr mittels einiger hochqualitativer Hits für u.a. Wale, Rick Ross, lloyd Banks und Ace Hood mit seinen stets brettartigen Drumpatterns für Furore gesorgt.

Nun ist das gemeinsame Projekt “Young Chris & Cardiak – The Revival” mit dem (Ex-)State Property Mitglied Young Chris als Mixtape erschienen. Gefeatured werden u.a. die alten Weggefährten Freeway & Beanie Sigel, sowie Meek Mill, Peedi Crakk & Vado.


Download Mixtape

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.